Algen: Die magische Kraft eines Schönheitselixiers


Algen: Die magische Kraft eines Schönheitselixiers

Algenextrakte gelten als wahre Alleskönner in Sachen Anti-Aging. Kein Wunder, dass Algen beliebte Inhaltsstoffe von Kosmetikprodukten sind. Sorgen sie doch für eine schöne Haut. Du bist noch nicht überzeugt und zweifelst vielleicht sogar deren Wirkungsweise an? Dann ließ doch einfach weiter und lass dich von den Anti-Aging Multitalenten überzeugen.

Das Überlebenswunder Alge

Algen in den Tiefen der Meere haben ihre eigene Überlebensstrategie entwickelt. Sie besitzen eine gute Anpassungsfähigkeit – aufgrund ihrer hohen Nährstoffdichte - und kommen deshalb mit den schwierigsten Lebensbedingungen zurecht. Es gibt 35 000 Algenarten, aber nur 50 werden in der Kosmetik verwendet. Wer weiß, welches ungeahnte Potenzial für die Kosmetikindustrie noch in den Meeren schlummert. Schon jetzt punkten Algen in Sachen Anti-Aging Pflege. Eines ist sicher: Du kannst dich dank der Extrakte über eine weiche und geschmeidige Haut freuen!

Das Multitalent Alge

Eine Eigenschaft sticht besonders hervor: Algen besitzen die ausgezeichnete Fähigkeit Wasser zu speichern, sogar ein Vielfaches ihres Eigengewichts. Gut gereinigt und sorgfältig aufbereitet werden Algen in Kosmetika als Feuchtigkeitsspender eingesetzt und sorgen für eine glatte und straffe Haut.

Neben der außerordentlichen Fähigkeit Wasser zu speichern fördern Algenextrakte die Durchblutung und regulieren die Talgdrüsenfunktion. Darüber hinaus kurbeln sie die Zellerneuerung und den Stoffwechsel an, verringern Entzündungen und wirken entwässernd auf das Gewebe.

Der Nährstofflieferant Alge

Algen überzeugen durch eine sehr gute Nährstoffdichte: Aminosäuren, Spurenelemente, Mineralsalze und die Vitamine B, C, E und das Provitamin A zählen zu den Bestandteilen der Algen.

  • Aminosäuren aktivieren die Proteinsynthese der Haut und erneuern die kollagenen und elastinen Fasern.
  • Mineralien und Spurenelemente sind Energielieferanten für die Hautzellen und verhindern den Feuchtigkeitsverlust. Negative Umwelteinflüsse haben dank ihnen keine Chance.
  • Vitamin B verbessert den Feuchtigkeitshaushalt und sorgt für die Zellerneuerung der Haut.
  • Vitamin C trägt zur besseren Oberflächenbeschaffenheit der Haut bei und macht sie elastischer. Außerdem fungiert Vitamin C als Radikalfänger.
  • Vitamin E repariert geschädigte, trockene Haut und macht sie ebenfalls elastischer.
  • Das Provitamin A ist ein Radikalfänger und bietet im Sommer Schutz gegen die gefährliche UV-B Sonneneinstrahlung.

Und was noch dazukommt: Der pH-Wert der Algen gleicht dem unserer Haut, weshalb sie die Wirkstoffe gut aufnehmen kann, sogar bis in die tieferen Schichten. Die Schleim- und Gelstoffe der Alge wiederum schützen deine Haut vor Austrocknung.

Klagst auch du über strapazierte, trockene Haut und über erste Fältchen. Dann erlebe doch einfach das Anti-Aging Wunder Alge, indem du Produkte mit Algenextrakten in dein Pflegeprogramm aufnimmst. Deine Haut wird es dir danken!